Kulturpolitik

Wem gehört die Stadt? Teil 1

Zum Auftakt der Schwerpunktsendungen " Wem ghört die Stadt" bringt die FROzine im 1. Teil ein Studiogespräch mit MMag. Thomas Philipp, Dr. Andre Zogholy, Leiter der Studie „ Linz 2009 Kulturhauptstadt Europas „ und ein Vertreter der Themengruppe 2 „ Die Entwicklung von Linz zur Kulturhauptstadt“, Franz Schwab.

Format: 
Radiobeitrag

Nur noch 10 Monate und die Blicke aus Europa richten sich auf Linz. 2009 soll Linz als kulturelles Schaufenster internationales Publikum auf die besonderen Qualitäten der ehemaligen Stahlstadt aufmerksam machen. Im Vorfeld jedoch, ist Linz in zurückhaltender Erwartung. Die Kunst- und Kulturszene befindet sich zum jetzigen Zeitpunkt in einer sehr prekären und unsicheren Situation.


Burnout Biennale

Im Kulturbetrieb gibt es eine Biennale - oder fallweise Triennale - der kaum Beachtung geschenkt wird: In unterschiedlich dichten Wellen werden die Geschäftsführungen vieler Kulturinitiativen ausgeschrieben – manchmal vereinzelt, manchmal in überraschendem Umfang: heuer KAPU, Radio FRO, FIFTITU%, qUjochOE, Pangea, MAIZ - Stadtwerkstatt und KUPF wurden letztes Jahr neu besetzt. Von Harald Schmutzhard, Nov 2007.

Format: 
Artikel

Die verwunderlich hohe Fluktuation im auf den ersten Blick sehr attraktiven Arbeitsfeld Kulturmanagement wirft Fragen auf. Wechseln erfolgreiche ManagerInnen in noch attraktivere Positionen oder ist das Burnout-Syndrom (Managerneusprech) für die hohe Fluktuation verantwortlich?
Einen kurzer Rundruf unter GeschäftsführerInnen der freien Szene verkneife ich mir – ich kann mir auch so den tiefen Atemzug der KollegInnen vorstellen, bevor ich eindeutige Antworten auf meine Frage erhalten würde. Also Telefonkosten und Zeit sparen und retour zum Hausverstand.


Interview mit Veronica Kaup-Hasler zum Vortrag "Partizipation/Ereignis/Teilhabe"

Forum Dialog / Forum Freunde und AbsolventInnen der Kunstuniversität Linz

Veronica Kaup Hasler "Partizipation / Ereignis / Teilhabe
Die Möglichkeiten von Festivals in einer übereventisierten Gesellschaft

Format: 
Radiobeitrag

28.6.2007, 18.30 Uhr, Hörsaal, Hauptplatz 8


Kann und will Linz09 von documenta12 profitieren?

Fragen Renate Dobler und Tania Araujo von maiz.
erschienen in KUPFzeitung 122/07

Format: 
Kolumne

Im Jahr 2001 wurde vom Forum Interkulturalität, KUPF und maiz ein Positionspapier bezüglich der Rolle der MigrantInnen in der Kulturlandschaft in Österreich erstellt.


Keine Beschwerden beim "Salzamt"?

Ab 2008 sollen internationale und nationale KünstlerInnen sich jede 6 Monate die Klinke in die Hand geben.

Format: 
Radiobeitrag

Die Stadt Linz möchte damit ein Zeichen in Richtung Europagedanken im Vorfeld von Linz 09 setzten.
Das wünscht sich Stadtrat Johann Mayer.

Am Donnerstag den 3. Mai wurden im Alten Rathaus in Linz die Renovierungs- und Modernisierungspläne, des von der Stadt Linz erworbenen, denkmalgeschützten, ehemaligen Salzamtgebäudes an der Donaulände, präsentiert. Hochbaureferent Stadtrat Johann Mayer gemeinsam mit Dr. Christian Strasser, Leiter der Gebäudemanagement, boten bei einer Pressekonferenz Einblicke in die Pläne für das zukünftige Ateliehaus.


Von Hasen, Gockel und schmutzigen Händen

Ein Plädoyer für Hasen, Gockel und schmutzige Hände, von Tina Auer und Andi Mayrhofer
erschienen in KUPFzeitung 120/07

Format: 
Kolumne

Womit die eigenen Wahrnehmungen und Meinungen zu einer nahenden europäischen Kulturstadthaupt (das Wort nahend soll hier zu recht keiner Bedrohlichkeit entbehren) zu beginnen sind, ist kein leichtes Unterfangen.


FROzine 09

FROzine 09, es wird ab Heute einmal im Monat eine FROzine mit einem Schwerpunkt Linz-09 geben.

Format: 
Radiobeitrag

FROzine 09, es wird ab Heute einmal im Monat eine FROzine mit einem Schwerpunkt Linz-09 geben. Als kritische Reflexion auf die Kulturhauptstadt wird mit KünstlerInnen und Kulturschaffenden über Themen Projekte und Vorstellungen im Bezug auf Linz 09 gesprochen. Dieser Themenschwerpunkt startet Heute mit fiftitu, Verein zur Förderung von Kunst und Kultur von Frauen in Oberösterreich.
Ein Interview zum Themenschwerpunkt mit der Geschäftsführerin von fiftitu Katja Haller, und Andrea Mayer-Edoloeyi aus dem Vorstand geführt von Natalia Müller


Die neue Stahlstadt! Linz baut zu

In Der heutigen Sendung, sind Schwerpunkte Baumaßnahmen. Dies geschieht im Hinblick auf Linz 09.

Format: 
Radiobeitrag

Schwerpunkt der heutigen Sendung sind Baumaßnahmen im hinblick auf die Kulturhaupstadt 09
In Linz sind weitgreifende Baumaßnahmen in Planung bzw. haben schon begonnen.
wie der Ausbau von AEC, OK,
das Bahnhofsviertel mit dem neuem Wissensturm,
der Bau des Musiktheaters und der damit verbundene Umbau der Blumau sowie der Westring etc.


Chancen der freien Szene aus sicht der Politik

Ein Intervieww mit Günther Trübwasser zu den Chancen der freien Szene in der Politik.

Format: 
Radiobeitrag

Im Interview Gunther Trübswasser, er ist Obmann der Grünen in Linz. im Interview bezieht er Stellung wie sich seiner Ansicht nach, die freie Szene kulturpolitisch positioniert und welche Art von Unterstützung die freien Kulturschaffenden erwarten können.
Ein Interview von Pamela Neuwirth


Anfang Juni hat die internationale Jury in Brüssel Linz offiziell als Kulturhauptstadt 2009 empfohlen. Seitdem ist es offiziell:

Anfang Juni hat die internationale Jury in Brüssel Linz offiziell als Kulturhauptstadt 2009 empfohlen. Seitdem ist es offiziell: Linz wird Kulturhauptstadt 09.

Format: 
Artikel

Anfang Juni hat die internationale Jury in Brüssel Linz offiziell als Kulturhauptstadt 2009 empfohlen. Seitdem ist es offiziell: Linz wird Kulturhauptstadt 09.
Parallel dazu wird fieberhaft nach der Intendanz 09 gesucht - die Ausschreibung ist vorbei, die erste Vorausscheidung getroffen.
Wir haben mit Dr. Erich Watzl, Kulturreferent und Entscheidungsträger, über den Prozess der Entscheidungsfindung gesprochen. Susanne Blaimschein, Leiterin von Kunstraum Goethestraße und Vertreterin der Freien Szene, beleuchtet Fragen zur Intendanz von der Seite der Freien Szene.


Syndicate content